medivato Ratgeber

Was ist ein Homelift und was Vorteile gibt es?

Wer die Mobilität im Eigenheim optimieren möchte und einen Lift für Rollstuhl und eingeschränkte Personen benötigt, sollte einen Blick auf den innovativen Homelift werfen. Ein Mini-Fahrstuhl im Eigenheim ist heute keine Seltenheit mehr und ist in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich. Schließlich ist jeder Mensch und jede Familie individuell und hat eigene Bedürfnisse. Ein Lift kann in Eigenheimen nötig werden, in denen steile Treppen bewältigt werden müssen. Vor allem im fortgeschrittenen Alter und bei eingeschränkter Gesundheit kann es schwierig werden, die Treppen zu schaffen. In diesem Fall kann ein Treppenlift eine wertvolle Hilfe sein und gebrechlichen, eingeschränkten Personen einen bequemen Zutritt zu jeder Etage verschaffen. 

 Den Zuschuss Treppenlift vor Ort beantragen

Äußerst praktisch ist der Lift für Rollstühle. Hier kann die Person samt Rollstuhl transportiert werden, ohne dass ein Rausbewegen aus dem Rollstuhl notwendig wird. Somit kann sich ein Rollstuhlfahrer eigenständig bewegen und sich ohne Hilfe von außenstehenden Personen fortbewegen. Auch die Rollstuhl-Lifte sind in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich. Schließlich ist jeder Mensch einzigartig und hat unterschiedliche Bedürfnisse und Ansprüche. Eine Installation ist meist sowohl auf Außentreppen als auch auf Innentreppen möglich. Die Hublifte können meist individuell an die Architektur und den Treppenverlauf angepasst werden, sodass ein Umbau des Treppenhauses meistens nicht nötig ist. Grundsätzlich müssen Personen privat für die Finanzierung des Treppenliftes aufkommen. Jedoch gibt es einige Institutionen in den einzelnen Ländern und bundesweit, welche eine Förderung anbieten. Jedoch sind für die Gewährung einer Förderung bestimmte Voraussetzungen notwendig. Vor allem wenn ein Lift aufgrund eines Unfalles notwendig wird, gibt es gute Chancen auf eine Förderung. Der Antrag für Zuschüsse sollte in den jeweiligen Ländern gestellt werden. Da die Zuschüsse und Förderungen sich von Land zu Land unterscheiden, ist eine Auskunft direkt vor Ort empfehlenswert.

 Der Leichtbaulift als attraktive Alternative

Heute gibt es ein umfangreiches Angebot an Liften. Wer eine Alternative zu den herkömmlichen Treppen-Liften sucht, sollte einen Blick auf den Leichtbaulift werfen. In der Funktionsweise sind diese den normalen Personenaufzügen ähnlich. Sie können die Personen in die nächste Etage befördern und bedienen sich dabei einer selbsttragenden Konstruktion. Hierbei bedarf es keinerlei Schacht oder keiner tragenden Wand für die Montage. Somit handelt es sich um eine raffinierte Alternative, welche nur wenig Platz benötigt. Auch die Kosten können mit dieser Variante meist vergleichsweise günstig gehalten werden. 

 Der Homelift für die ultimative Sicherheit

Natürlich werden sämtliche Lifte im Eigenheim gemäß der aktuellen Sicherheitsstandards installiert. Die Standards entsprechen heute der EU-Norm und sollen immer eine hohe Sicherheit bieten. Schließlich werden Lifte im Eigenheim oftmals von Personen verwendet, welche ohnehin einen besonderen Schutz bedürfen. Um die Personen nicht zu gefährden, werden die Lifte präzise und fachgerecht installiert. Die zuständigen Unternehmen sind bestens geschult und gehen äußerst bedacht vor. Das Ziel ist es, gute Endergebnisse zu erzielen, welche eine hohe Sicherheit bieten und lange Zeit reibungslos funktionieren. Wer Fragen zu den einzelnen Liften hat oder eine individuelle Beratung wünscht, sollte die zuständigen Unternehmen kontaktieren. Meistens besichtigen die Fachberater die individuelle Situation vor Ort und erstellen darauf aufbauend einen Plan. Schließlich ist jedes Eigenheim unterschiedlich und hat ein individuelles Raumangebot. Im Zuge der Fachberatung wird das Treppengebilde genau vermessen und ein Plan über die Machbarkeit der Installation erstellt. Mit fachkundigen Beratern und individuellen Lösungen kann sicherlich für jeden Kunden eine gute Lösung gefunden werden.

 Der Kostenaufwand für den Lift

Ein Lift ist ein kostbarer Einbaugegenstand, welcher in einem aufwendigen Verfahren produziert und fachkundig installiert werden muss. Vor allem wenn individuelle Lösungen und Anfertigungen nötig werden, sollte mit einem realistischen Preis gerechnet werden. Die Rollstuhllifte werden nach den Ansprüchen der Kunden gefertigt, sodass es individuelle Gegebenheiten gibt. Sowohl die Situation vor Ort als auch die Fertigung werden individuell ausgeführt, wodurch auch der Preis leicht variieren kann. Für die Bestimmung des exakten Preises ist es empfehlenswert, im Vorfeld des Kaufs eine individuelle Kostenaufstellung anzufragen. Schließlich wünschen sich die meisten Kunden einen transparenten Einkaufsvorgang, welcher keinerlei ungute Überraschungen mehr beinhalten sollte. Eine präzise Aufklärung des Kunden – sowohl was den Preis als auch die Fertigung anbelangt – gehört zu einem guten Kundenservice. Mit einem transparenten Vorgang weiß der Kunde, womit er rechnen muss. Somit können böse Überraschungen minimiert und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit optimiert werden. Wie in jedem Bereich steht auch bei den Liften für das Eigenheim die Kundenzufriedenheit im Fokus. Schließlich ist ein Lift im Eigenheim ein komplexer Gegenstand, welcher eine wichtige Aufgabe erfüllt und gleichzeitig individualisiert sein sollte. Mit der individuellen Fertigung und passgenauen Installation soll so gut wie möglich auf die Kundenwünsche eingegangen werden. Sind die Kunden und Kundinnen zufrieden, so kann es auch das Unternehmen selbst sein.

 Der Homelift als wichtige Stütze im Alltag

Ein Lift ist nicht nur ein wichtiges Gerät für eine hohe Mobilität im Alltag, sondern kann auch in Notfallsituationen wichtig werden. Vor allem wenn es sich um medizinische Notfälle handelt, kann sich der Kunde innerhalb des Eigenheims bewegen. Der Homelift mit der hohen Mobilität ist auch für das Pflegepersonal eine große Hilfe. Schließlich kann mit einer mobilen Selbstständigkeit des Patienten das Bedürfnis nach Getragen und Transportiert werden minimiert werden. Schließlich ist es ein Ziel, dass die Patienten so lange wie möglich und so gut wie möglich den Alltag selbstständig bewältigen können. Hier ist der Homelift eine große Hilfe und kann den Pflegealltag maßgeblich vereinfachen. So kann auch der Kraftaufwand des Pflegepersonals minimiert werden. Darüber hinaus sind auch die Patienten meist zufriedener, wenn sie wichtige Schritte des Alltages noch selbstständig meistern können. Dies gibt eine innere Zufriedenheit und verbessert gleichzeitig die Selbstwirksamkeit und das Selbstvertrauen der Patienten. Somit kann sich ein Lift auch positiv auf das Befinden der Bewohner auswirken und allgemein die Lebensqualität verbessern.