medivato Ratgeber

Gute Vorsätze für 2021: Wie Senioren das neue Jahr erfolgreich starten können

Jeder kennt es: Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, und Silvester wird geplant. Oftmals vergeht die Zeit so schnell, dass wir mit unseren Planungen nicht hinterher, und vor allem nicht voran kommen. Meistens feiert man mit der Familie, isst vorher gemütlich und stößt um null Uhr an. Dieses Jahr wird es womöglich anders ablaufen, da die Corona-Pandemie in Deutschland weiterhin nicht innehält. Trotzdem wird sich an der Tradition nichts ändern, und Ideen für Neujahrsvorsätze werden geschmiedet.

Gesundheit, Glück und Freude am Leben

Die wichtigsten Aspekte im Leben sind meist immateriell. Deshalb sind Themen für Neujahrsvorsätze oft auf Gesundheit und Glück ausgelegt. Um das neue Jahr tatsächlich erfolgreich starten zu können, sollte man sich nicht verrückt machen. Ebenso wichtig ist, dass man die kleinen Dinge im Leben wertschätzt. Natürlich haben Menschen Ziele im Leben. Auch im Alter gibt es verschiedene Ziele, die man erreichen möchte. Dabei möchten wir euch den Tipp mit auf den Weg geben, gewisse Ziele nüchtern zu betrachten. Dies bedeutet, dass es nicht schlimm ist, wenn Ziele nicht auf Anhieb erreicht werden können.

Hilfe annehmen ist keine Schwäche

Viele Senioren haben das Problem und sind entweder zu stolz oder lassen sich ungern helfen, auch wenn Hilfe eigentlich angebracht wäre. Deshalb unser Tipp für einen erfolgreichen Start in das Jahr 2021: Jeder Mensch braucht in seinem Leben irgendwann einmal Hilfe. Seid dankbar für die nette Geste eurer Familie, Freunden und Mitmenschen und nehmt die Hilfe bei Bedarf an. Ihr kommt besser durch den Alltag und könnt zusätzlich eure sozialen Kontakte pflegen.
Wir wünschen euch und euren Angehörigen einen guten Rutsch in das neue Jahr, feiert (wenn es möglich ist) im engsten Kreise, kommt erfolgreich rein und bleibt gesund!